logotype

Jahreshauptversammlung EC Dachsberg

Schnuppertag geplant
 

Jahreshauptversammlung des EC Haselbach-Dachsberg – Trainingsfleiß lässt nach - Mitgliederehrungen

Fast 40 Mitglieder des EC Haselbach-Dachsberg trafen sich am vergangenen Wochenende (07.03.2015) bei Gunda Häuslbetz zur Jahreshauptversammlung. Zuvor hatten sie an einem Gottesdienst für verstorbene Mitglieder teilgenommen.

1. Vorsitzender Christian Attenberger ließ nach seiner Begrüßung zunächst den Kassenbericht vortragen. Nach der Berichterstattung über die Saison 2014 und der Vorausschau auf das Jahr 2015 gab es Mitgliederehrungen. Ein gemeinsames Rehragout-Essen rundete die Versammlung ab.

Nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche begrüßte Christian Attenberger die Anwesenden im Gasthaus Gunda Häuslbetz. Unter dem Tagesordnungspunkt 2. ließ er den Kassenbericht von Brigitte Urban durch den 2. Vorsitzenden Stefan Biegerl verlesen. Im abgelaufenen Abrechnungszeitraum waren die Einnahmen erfreulich höher als die Ausgaben. Damit habe sich der Kassenbestand leicht verbessert. Die Kassenprüferinnen Michaela Attenberger und Petra Gerbl-Fritsch bescheinigten der Kassiererin, dass die Kasse gestimmt habe.
In seinem Rückblick berichtete Christian Attenberger zunächst über die Teilnahme an Veranstaltungen. Dazu gehörten das Maibaumaufstellen, das silberne Priesterjubiläum von Pater Dominik Daschner OPraem, der Kirchweihauszug, die Einweihung des Vereinsheims in der Schule, das Preisgrasoberln der BRK-Bereitschaft sowie die Teilnahme an Christbaumversteigerungen und Faschingsbällen. Auch bei drei besonderen Geburtstagsjubilaren war man präsent.

Auf dem sportlichen Sektor wurde zunächst das VG-Turnier organisiert. Das Vatertagstraining litt unter schlechtem Wetter. Auch 2014 wurde wieder ein Turnier mit fünf Mannschaften abgehalten. Daneben beteiligte sich der EC Haselbach-Dachsberg an der Meisterschaft auf Asphalt, wo die Mannschaft Karl Butz, Reinhold Jekal, Manfred Gerbl, Christian Attenberger und Levis Nappey den 5. Platz belegte. Zudem war man beim Kreispokal und bei fünf weiteren Turnieren vertreten. Mit den zwei neuen Spielern Karl Butz und Reinhold Jekal habe der EC Haselbach-Dachsberg nunmehr 17 Pässe. Leider sei das Training am Freitag schlecht besucht, was sich nicht nur auf die Ergebnisse bei Turnieren sondern auch auf die Mannschaftsaufstellung negativ auswirke. Mit einem Schnuppertag für alle Eisstock-Interessierte soll diesem Trend entgegengewirkt werden. Die Neuaufnahme von Florian Starzinger bringt den Verein  auf nunmehr 113 Mitglieder.

In diesem Jahr möchte man wiederum am Kreispokal teilnehmen. Die VG-Meisterschaft werde 2015 durch SV Ascha ausgerichtet. Am 5. Juni soll auch wieder ein eigenes Brotzeitturnier durchgeführt werden. Daneben werde man auch wieder bei der ZAW-Aktion „Sauber macht lustig“ und an der Jakobi-Kirta Flagge zeigen. Neben dem Schnuppertag soll noch eine Dorfmeisterschaft am 6. Juni organisiert werden. Am 31. Mai feiert der EC Falkenfels sein 50-jähriges Gründungsfest. Der 1. Vorsitzende dankte abschließend allen aktiven Schützen, den Spendern und den freiwilligen Helfern für ihr Engagement zu Gunsten des EC Haselbach-Dachsberg.

Erster Bürgermeister Hans Sykora zeigte sich erfreut über die hohe Beteiligung der Mitglieder an der Jahreshauptversammlung, was von einer hohen Integrationsbereitschaft innerhalb des Vereins zeuge. Er nahm dann zusammen mit Christian Attenberger die Mitgliederehrungen vor. 10 Jahre gehören dem Verein an: Michaela Attenberger, Petra Gerbl-Fritsch, Werner Hölzel, Martin Kreß und Renate Steinbach-Obst. 20 Jahre haben Christian Attenberger und Heinrich Sykora vorzuweisen. 30 Jahre haben Karl Butz, Karl-Heinz Butz, Manfred Gerbl, Rudi Groß, Michael Schub, Hans Stumhofer, Markus Sykora und Klaus Wiesmüller dem Verein die Treue gehalten. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft blicken Xaver Laumer, Peter Schulz und Franz Zollner zurück. Helmut Benn, Jakob Boiger und Alois Mandl bekamen Urkunden für 50-jährige Mitgliedschaft ebenso überreicht wie die Gründungsmitglieder Xaver Fundeis, Alfons Knott, Xaver Pellkofer, Josef Schmid und Alois Stelzl.  
Unter dem Tagesordnungspunkt 5. Wünsche und Anträge konnte das Thema einer 2. Kasse geklärt werden. Der 1. Vorsitzende leitete mit dem Dank an die Spender Manfred Hausladen und Gunda Häuslbetz zum gemeinsamen Rehragout-Essen über, an das sich noch ein gemütlicher Teil in kleiner Runde anschloss.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates