logotype

Informationsabend für neue Eltern der KiTa

Herz und Zeit für Kinder

Informationsabend für neue Eltern in der Kindertagesstätte St. Jakob

In dieser Woche veranstaltete die Leitung der Kindertagesstätte St. Jakob einen Informationsabend für Eltern, deren Kinder im neuen Kindergartenjahr erstmals die Kindertagesstätte St. Jakob besuchen. Die Leiterin Silke Lehmann stellte nach der Begrüßung fest „Wir freuen uns auf ihre Kinder“ und hatte gleich eine Aufgabe für die Eltern bereit. Sie sollten ihr Kind mit seinen Besonderheiten und Merkmalen malen und es dann in der Runde der 20 Anwesenden zusammen mit Wünschen an das Personal vorstellen.

Erster Bürgermeister Johann Sykora freute sich über die zahlreiche Teilnahme an dem Abend, bezeichnete das Personal als „gute Truppe“ und hatte ebenso wie die Eltern den Wunsch, dass sich die Neuen in der gemeindlichen Einrichtung wohlfühlen. Auch die sechs Erzieherinnen, Pflegerinnen und Betreuerinnen stellten sich vor.

Sabine Gruber gab den Eltern dann einen Überblick über die Kindertagesstätte St. Jakob. Dazu gibt es eine Informationsmappe mit dem Leitbild der Erziehung. Das Kind wird ganzheitlich gesehen und betreut. Dazu ist die Zusammenarbeit mit den Eltern besonders wichtig. Elke Schwarzfischer informierte über die Zusammensetzung der Gruppen und bot das Kindergarten-ABC mit den wichtigsten Informationen gerade in der Zeit der Eingewöhnung zum Mitnehmen an. Anhand von Symbolen gab sie den Eltern praktische Tipps einschließlich der benötigten Ausrüstung wie Hausschuhe, Turnsack und Trinktasse. Die Schnuppertage für den Kindergartenbereich wurden auf den 15. und 19. Juni und für die Kinderkrippe auf den 15. und 16. Juni festgelegt. Marianne Fischl stellte dann den Wochenablauf in den einzelnen Gruppen vor. Zusätzlich wies sie auf den Anmeldebogen hin und bat zur Erleichterung des Kennenlernens für das Kind einen Art Lebenslauf mit den häuslichen und verwandtschaftlichen Beziehungen zu erstellen. In dem monatlichen Elternbrief sind sowohl Termine als auch sonstige Aktivitäten aufgelistet. So findet am 9. Juni ein Elternabend mit dem Thema „Erzähl mal wieder ein Märchen“ statt.

Nachdem Sabine Gruber den Förderkreis Kinder Haselbach e.V. in seiner Entwicklung und Aktivitäten zum Wohle der Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde vorgestellt hatte, schloss Silke Lehmann mit dem Motto für Eltern und Personal der Kindertagesstätte St. Jakob: „Ein Herz und Zeit für Kinder haben“. Anhand einer kleinen Geschichte in einem Verkaufsladen wurde allen klar: Kinder sind der Samen und nicht fertige Früchte in unserer Gesellschaft und müssen daher pfleglich behandelt werden.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates