logotype

2. Gedächtnisturnier und Sonnwendfeier

2. Gedächtnisturnier und Sonnwendfeier

ESV organisierte ein Kleinfeldturnier zum Gedenken an den großen Förderer Anderl Schmuck – Unter 13 Dorfmannschaften siegten Bui&Friends – Zum Abschluss Sonnwendfeier

Drei Jahre nach dem Tod von Anderl Schmuck führte der ESV ihm zu Ehren wieder ein Fußballturnier durch. 1. Vorsitzender Peter Vogl konnte auf dem Fußballplatz  bei durchwachsenem Wetter auch die Geschwister des Verstorbenen begrüßen. Dann stellte er die 13 Mannschaften vor, die zunächst in zwei Gruppen die vier besten Mannschaften ermittelten. Nach den Worten von Peter Vogl sollte das Turnier weniger von Ehrgeiz und Härte als mehr von Fairness und Spaß gekennzeichnet sein.

 

In der ersten Gruppe kämpften „Stiftung Wadentest“, „FC Haudanem“, „Die Fiedos“, „Die 8? auf der Suche nach dem Heiligen Fußballgral“, „Barbie´s & Ken´s“ sowie das „Team Tiefenbachstr.“, das sich aus den Asylbewerbern der Gemeinde zusammensetzte. Die Gruppe 2 setzte sich aus „Bui&Friends, Stammtisch „Pfiade Noigal“, FFW Dachsberg, „Jogger-Gruppe“, „Team Groß“, „Zammgwürfelter Haufen“ und „ASV Eschpernzell“ als einer Damenmannschaft zusammen. In beiden Gruppen ging es um die ersten beiden Plätze, die zum Einzug ins Finale berechtigten. In jeweils 8 Minuten, mit höchstens drei „Profi-Fußballern“ auf dem Kleinfeld und mit der Möglichkeit, im fliegenden Wechsel Spieler auszutauschen, versuchten jeweils sechs Männer oder auch Frauen in gemischten Mannschaften mehr Tore zu erzielen als der Gegner. Interessante Zweikämpfe, spannende Torraumszenen, wechselnde Mannschaftsaufstellungen und auch 7-m-Schießen beherrschten das Geschehen, das Spielern und Zuschauern viel Spaß machte. Schließlich kam es unter den Augen von zahlreichen Zuschauern auf den „Bierbank-Tribünen“ zum Spiel um den 3. Platz. Hier konnte sich „Die Fiedos“ gegen „Team Groß“ durchsetzen. Im Endspiel waren „Buis&Friends“ auch durch „Stiftung Wadentest“ nicht zu bezwingen. Bei der Siegerehrung dankte Peter Vogl seinen zahlreichen Helfern von den Schiedsrichtern über die Mannschaft bei der Getränke- und Essenausgabe bis hin zu den Organisatoren. Alle teilnehmenden Mannschaften bekamen je eine Flasche Sekt überreicht. Diese waren durch die Familie Schmuck ebenso gestiftet worden wie die Pokale für die ersten sechs Gewinner sowie den mit Sekt gefüllten Wanderpokal. Die endgültige Rangliste des 2. Anderl-Schmuck-Gedächtnisturnier lautet: „Bui&Friends“, „Stiftung Wadentest“, „Die Fiedos“, „Team Groß“, Stammtisch „Pfiade Noigal“, „Jogger-Gruppe“, „Die 8?“, FFW Dachsberg, „Team Tiefenbachstr.“, „Barbie´s&Ken´s“, „Zamgwürfelter Haufen“, „FC Haudanem“ und „ASV Eschpernzell“.

Nach Einbruch der Dunkelheit wurden Fackeln an die Kinder ausgegeben. Zusammen mit Peter Vogl und den Eltern zogen die Kinder zum Sonnwendfeuer-Platz, wo ein großer Reisighaufen auf das Entzünden wartete. Nach kurzer Zeit loderten hohe Flammen in den nächtlichen Himmel. Anschließend saß man noch in gemütlicher Runde zusammen, um den ereignisreichen Tag ausklingen zu lassen.

 

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates