logotype

Sommerfest des Kindergartens

Märchenhaftes Sommerfest


Sommerfest der Kindertagesstätte St. Jakob – Ponyreiten und Wanderung im Märchenwald – Förderkreis Kinder e.V. und Elternbeirat engagierten sich bei der Versorgung der kleinen und großen Gäste  

Am Wochenende feierte die Kindertagesstätte St. Jakob ihr traditionelles Sommerfest. Die fleißigen Helferinnen des Kindergartenbeirats hatten zunächst genügend zu tun, den ersten Durst der Teilnehmer mit Getränken zu löschen.

Später waren auch Kaffee und Kuchen gefragt. Aber auch der Förderkreis Kinder Haselbach e.V. brachte Schmankerl aus Grill und Pfanne wie Schaschlik-Spieße, Würstel und Schupfnudeln problemlos an die hungrigen Mäuler. Das Kindertagesstättenpersonal empfing die Gäste am Haupteingang von „Schloss St. Jakob“ in märchenhafter Verkleidung und mit Musik von Gitarre und Flöte. Bei ihrer Begrüßung freute sich die Leiterin und „Prinzessin“ Silke Lehmann über das schöne Wetter sowie den zahlreichen Besuch und schilderte den Programmablauf des Nachmittags. Während der Mittagspause waren zwei Ponys des Reiterhofs Schober aus Neukirchen im Einsatz und ermöglichten so den Eltern ein ungestörtes Mittagessen. Aber auch die Spielgeräte im Garten wurden gern benutzt. Und das Schminken von Silke Lehmann diente während des gesamten Tages zur Einstimmung auf den märchenhaften Tag.

Ab 13.30 Uhr begaben sich etwa 70 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern auf den Weg zum Märchenwald. Dazu waren sie mit einem Papierschlüssel und einem Laufzettel ausgestattet. Um ein Verlaufen zu verhindern waren an den Bäumen Krönchen angehängt, die den weiteren Weg wiesen. Am Eingang kontrollierte „Rotkäppchen“ Tanja die Berechtigung zum Betreten des Märchenwaldes und schenkte dann Traubensaft aus. Als nächstes wartete „Schneewittchen“ Elke und ihre sieben Zwerge auf die Kinder, die sieben Untertassen und Tassen zusammenstellen sollten. „Frau Holle“ Evi hatte ein Puzzle parat und spielte auf dem Xylophon ein Lied vor, das erraten werden musste. „Der gestiefelte Kater“ Marianne lud zum Gummistiefel-Zielwerfen ein und hatte als Belohnung jeder Menge Mäuse-Leckerei zu bieten. „Schmetterling“ Kerstin gab weiße Plastikschmetterlinge aus, die von den Kindern nach Lust und Laune bemalt werden konnten. Zum Abschluss durften  die Teilnehmer aus einer umfangreichen Kleidersammlung der „Zauberin“ Sabine auswählen und sich in ihrer Phantasieverkleidung Sebastian präsentieren, der ein Erinnerungsfoto schoss.

Nach der Rückkehr vom Ausflug in das Land der Märchen war zunächst Trinken angesagt. Danach saß man noch ein paar Stunden verzaubert zusammen, um das Sommerfest der Kindertagesstätte St. Jakob ausklingen zu lassen.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates