logotype

Haselbacher Pfarrfest 2015

Die schönen Dinge verkosten

Festgottesdienst mit dem Kirchenchor - Pfarrfest auf dem Rathausplatz - “De echtn Hoslbecka” und David Janker spielten zur Unterhaltung – Trödelmarkt, Zauberkünstler und Basteln  

Ein buntes Programm bot auch in diesem Jahr wieder das Pfarrfest, das nun schon auf eine 36-jährige Tradition zurückblicken kann. Ein Festgottesdienst, bei dem die musikalische Gestaltung der Liturgie beim Kirchenchor unter Leitung von Franz Schötz lag, eröffnete den Tag des Pfarrfestes. Pater Dominik Daschner OPraem stellte den Tag unter das Motto „Erfüllung der Heilsgeschichte“. Das Markus-Evangelium und die Predigt rankten um die Heilung des Taubstummen. Zum Abschluss der Messfeier sang der Kirchenchor das Lied „Irische Segenswünsche“ und Pater Dominik lud dann alle Kirchenbesucher auf den Rathausplatz ein, um bei kühlem aber trockenen Wetter das Pfarrfest zu feiern.

Dort war schon alles für das Fest der Pfarrgemeinde hergerichtet. Für die reichhaltige Kuchenbar mit Kuchen, Torten und Schmalzgebäck hatten der Frauenbund mit Amalie Kulzer und die Landfrauen mit Rosi Hainz gesorgt und für die Bedienung der Gäste war die KLJB zuständig. Ein Trödelmarkt mit Bücherflohmarkt von Olga Wiesmüller fand während des gesamten Tages immer wieder Interessenten, die sich an der großen Auswahl zwischen Autoradio und Zuckerdose entscheiden mussten.

Der Schmankerl-Küche von Franz Holmer und Gunda Häuslbetz sowie den Getränken von Josef Steger konnte man nicht widerstehen. Die musikalische Unterhaltung mit Gstanzln durch die Blaskapelle “De echtn Hoslbecka” und volkstümliche Weisen von David Janker machte den Tag zu einem fröhlichen und familiären Tag. In den Begrüßungsworten von Simon Haas als stellvertretender Sprecher des Gesamtpfarrgemeinderats kamen Informationen zum Pfarrfesterlös sowie der Dank an die zahlreichen Helfer und Spender zur Sprache. Pater Dominik Daschner OPraem, der mittlerweile auf sein 11. Pfarrfest zurückblicken kann, forderte die Besucher auf, an diesem Tag die schönen Dinge des Lebens wie Essen Trinken, Gespräche und Attraktionen zu verkosten . Zusätzlich konnte er den ehemaligen Pfarrgemeinderatssprecher Johann Engl zu dessen 70. Geburtstag gratulieren und ihm ein kleines Präsent überreichen.

Speziell für die kleinen Christen war für jede Menge Spaß gesorgt. Das Personal der Kindertagesstätte St. Jakob unter der Leitung von Silke Lehmann und die Haselbacher Mitglieder des Pfarrgemeinderates bastelten mit den Kindern Zauberstäbe und hatten ein Zauberspruchrennen organisiert, während die Ministranten eine Hüpfburg betrieben. Ein weiterer Höhepunkt war eine Zaubershow von „Magic Dani“ (Daniel Daiminger), der nicht nur zahleiche Kinder sondern auch die Eltern im Turnraum der Kindertagesstätte mit vielerlei Tricks „verzauberte“. Die Herrnfehlburger “Käserei” von Augustinus Grimm bot Raclette-Käse unter dem Motto „Voralberger Käse trifft auf Niederbayerisches Brot“ an.

Der Trödelmarkt mit Bücherflohmarkt  hatte jede Menge an Gegenständen zu bieten und war ständig gut besucht. Selbst die Haselbacher Asylbewerber und der Helferkreis brachten sich mit kleinen Kostproben der orientalischen Küche in das Programm ein. So gab es Hummus, Baklawah und Koch Rouho nicht nur zum Kosten, sondern die Zutatenliste für die Interessierten obendrauf. Am Ende des Tages  konnten trotz der kühlen Witterung die Helfer mit der reibungslos verlaufenen Organisation und die Teilnehmer mit einem harmonisch verlaufenen Pfarrfest zufrieden sein.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates