logotype

St. Martin Feier im Kindergarten

 Jeder kann ein kleiner Martin sein


Am Wochenende feierten die Kinder der Gemeinde Haselbach mit Eltern und Verwandten das Fest des Hl. Martin zunächst in der Pfarrkirche. Dort gab es zur Eröffnung das Lied „Wir feiern heut ein Fest“ bevor Gemeindereferentin Birgit Blatz die Kirchenbesucher begrüßte.

Nach einem Gebet folgte ein Rollenspiel der Vorschulkinder. Darin hat die „schlaue Füchse“-Gruppe auf der einen Seite die Martins-Legende gespielt und auf der anderen Seite Bezug zu den Flüchtlingskindern genommen. An diese wurden nicht nur eine Semmel und eine Jacke verteilt, sondern sie wurden zum Mitspielen aufgefordert, damit sie nicht allein sind. Damit wurden Spuren der Liebe hinterlassen, die nach dem Evangelium in einer Meditation die zentrale Rolle spielten. Spuren der Liebe hinterlässt, wer jemandem zuhört, sich Zeit nimmt, mir Vertrauen schenkt, mir übers Haar streicht und mich an sein Herz drückt. Viele dieser Spuren wurden von den „Hasenkindern“ an eine Pinnwand vor dem Altar angebracht. Nach dem Vaterunser, einem Gebet und dem Segen sangen die Kirchenbesucher mit musikalischer Begleitung von Evi Dorner das Lied “Tragt in die Welt nun ein Licht“. Zum Abschluss gab es noch einige Hinweise zum weiteren Ablauf der Martinsfeier.

Vom Rathausplatz zog der Laternenzug mit Gesängen angeführt von St. Martin auf einem Pferd zur Kindertagesstätte. Die
Freiwillige Feuerwehr Haselbach hatte  nicht nur die Verkehrssicherung des Laternenzuges übernommen, sondern auf dem Gelände der Kindertagesstätte St. Jakob bereits ein Lagerfeuer entzündet. Dort  wurde zum Gedenken an den Hl. Martin dann von Eltern die Martinslegende aufgeführt und von Kindern mit Liedern untermalt.

Der Elternbeirat mit dem Kindergartenpersonal unter der Leitung von Silke Lehmann stellte während der Martinsfeier die Versorgung der kleinen und großen Anwesenden mit Kinderpunsch und Glühwein sowie Leberkäs sicher. Besonders die vom „Hl. Martin“ verteilten Martinsgans-Plätzchen des Elternbeirats, fanden reißenden Absatz unter den Anwesenden. Die Teilnehmer erwärmten sich am Feuer und an den Heißgetränken und ließen das diesjährige Martinsfest bei einem gemütlichen Zusammensein mit angeregten Gesprächen ausklingen.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates