logotype

Beitragsarchiv 2016

Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins

Sänger waren ständig unterwegs

Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins - Öffentliche Auftritte und Darbietungen auch jenseits der Gemeinde- und Landkreisgrenzen – Neuaufnahme und Ehrungen

Am vergangenen Wochenende hatte der Männergesangverein zur Jahreshauptversammlung eingeladen. 1. Vorsitzender Augustinus Grimm blickte in seinem Bericht auf ein Jahr mit umfangreichen Aktivitäten zurück, das für den Chor als Höhepunkte neben der Teilnahme am Sängertreffen in Atting einen Auftritt beim Notz´schen Maisingen in Miltach sowie das Kurkonzert in St. Englmar verzeichnete.  1. Dirigent Johann Kerber kündigte für 2016 wieder ein Adventsingen an. Nach dem Grußwort des Ersten Bürgermeisters Hans Sykora schlossen sich Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft an. Mit Uli Gerl konnte ein weiterer aktiver Sänger als Neumitglied begrüßt werden.

Nach der Begrüßung und den Geburtstagsglückwünschen für die Vereinswirtin Gunda Häuslbetz gab 1. Vorsitzender Augustinus Grimm zunächst einen Rückblick auf die wesentlichsten Auftritte und Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres, die im ersten Quartal von der Jahreshauptversammlung, zwei Geburtstagsfeiern sowie die Beteiligung an der ZAW-Aktion „Sauber macht lustig“ gekennzeichnet waren. Das zweite Quartal stand im Zeichen der Dankfeier für die Mitarbeiter(innen) der Pfarrgemeinde St. Jakob und St. Thomas, die Teilnahme am 48. Notz´schen Singen in Miltach, die musikalische Gestaltung der Maiandacht der FFW Dachsberg sowie die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession. Das Sommerquartal war ausgefüllt mit dem Sängertreffen in Atting, dem Kurkonzert in St. Englmar, einer Geburtstagsfeier, dem Jakobi-Fest und dem vereinsinternen Sommerfest. Von Oktober bis zum Jahresende gab eine Herbstwanderung in Lam, einen Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder, die musikalische Gestaltung des Stefani-Gottesdienstes in Herrnfehlburg und die Jahresabschlussfeier bei Gunda Häuslbetz.

Nachdem Augustinus Grimm besonders den aktiven Sängern für ihre tolle Probenbeteiligung  und dem Dirigenten Hans Kerber für seinen unermüdlichen Einsatz gedankt hatte, stellte dieser die „highlights“ der Proben und Auftritte dar. Kassier Eduard Braun berichtete von den Einnahmen durch Beiträge, Spenden und Auftritte sowie von den Ausgaben bei Ehrungen und Versammlungen. Insgesamt sei der Kassenbestand zufriedenstellend. Nachdem Kassenprüfer Johann Fuchs eine einwandfreie Kassenführung attestiert hatte, wurde Eduard Braun einstimmig entlastet. Schriftführer Alfons Bugl trug vor, dass es neben den wöchentlichen Gesangsproben acht öffentliche Auftritte und zwei Vorstandschaftssitzungen gegeben habe. Zusätzlich präsentierte der Schriftführer noch einige statistische Daten der Mitglieder sowie eine bebilderte Jahreschronik.

Erster Bürgermeister Hans Sykora bescheinigte in seinem Grußwort dem MGV, dass er „als vergleichsweise kleiner Verein sehr viel auf den Weg bringe“. Der Auftritt beim Notz´schen Singen in Miltach habe sehr viel zum Bekanntheitsgrad der Gemeinde auch über die Landkreisgrenzen hinaus beigetragen. Er versprach dem Dirigenten, den aktiven Sängern und der Vorstandschaft, dass die Gemeinde stets ein offenes Ohr für Wünsche und Anträge des Vereins habe. Dann begrüßte Augustinus Grimm Uli Gerl als neues aktives Mitglied und überreichte ihm die bronzene Sängernadel. Es folgten fünf Ehrungen. 25 Jahre ist Hans Fuchs als aktiver Sänger beim MGV und erhielt die goldene Sängernadel nebst Urkunde. Für 30 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Joachim Kapitza, eine „rheinländische Frohnatur“, ausgezeichnet. 45 Jahre sind Albert Biegerl als aktiver Sänger und langjähriger Notenwart sowie Franz Schötz zur gesanglichen Unterstützung beim MGV. Max Knott singt als Ehrenmitglied und Urgestein des Vereins bereits 55 Jahre aktiv im Chor mit. Ein Sängertrunk sollte nach den Worten von Augustinus Grimm „zum Weitermachen animieren“.

Beim nächsten Tagesordnungspunkt gab der 1. Vorsitzende einige geplante Aktivitäten des Jahres 2016 bekannt. Der Probenbeginn startet am kommenden Freitag, den 6. Februar. Am 9. Februar steht die Teilnahme am Haselbacher Faschingsdienstagumzug an. Das diesjährige Sängertreffen findet am 5. März beim Singkreis in Steinach statt. Am 4. Adventsonntag soll das Adventsingen 2016 durchgeführt werden. Hierzu ist jedoch noch die Abstimmung mit der Waldweihnacht des HuWV erforderlich. Angedacht ist auch ein Vereinsausflug anlässlich des 500-jährigen Bestehens des Bier-Reinheitsgebotes, das Kurkonzert in St. Englmar sowie eine Bayerwald-Wanderung. Daneben beteilige man sich wieder an Festen und Veranstaltungen der Gemeinde. Unter Kritik, Wünsche und Anregungen gab es Hinweise zur Beteiligung am Faschingsdienstagumzug und zur Ausstattung von Vereinskleidung. Abschließend bedankte sich Hans Kerber bei der Vorstandschaft für die Unterstützung, der 2. Vorsitzende Alfons Biegerl dankte dem Chorleiter und Augustinus Grimm für ihre beruhigende Führung mit einem Sängertrunk und die Herbergsmutter Gunda Häuslbetz erhielt einen Blumengruß sowie einen Sängergruß für ihre Unterstützung. Anschließend ließen die Teilnehmer bei einem längeren gemütlichen Teil mit Spiel und Spaß die Jahreshauptversammlung des MGV ausklingen.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates