logotype

Beitragsarchiv 2016

Eisstock Gründungsturnier

Gründungsturnier der Eisstockschützen

Die Eisstockschützen des ESV können in diesem Jahr stolz auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Dazu veranstalteten sie unter ihrem Abteilungsleiter Johann Stahl am vergangenen Wochenende ein Jubiläumsturnier. Bei seiner Begrüßung konnte Hans Stahl die Mannschaft aus der Gründerzeit mit Willi Bugl, Peter Schmid, Johann Simeth und Hans Stahl vorstellen, die mittlerweile ein stolzes Alter von 283 Jahren erreicht hat. Er dankte allen Spendern für die Sachpreise, die es ermöglicht hätten, jede Moarschaft mit einem Erinnerungsgeschenk auszustatten. Vor Beginn des Turniers beglückwünschte der 1. Vorsitzende des ESV Peter Vogl seinen Abteilungsleiter zur Organisation des Turniers und Erster Bürgermeister Johann Sykora wünschte als Schirmherr dem Turnier einen erfolgreichen Verlauf.

Während auf dem benachbarten Fußballplatz im Rahmen des Jubiläums ein Freundschaftsspiel zwischen den Mannschaften aus Haselbach und Feldkirchen stattfand, das die Hausherren nach einen 1:1 – Pausenstand mit 3:2 für sich entschieden, entwickelte sich auf den Asphaltbahnen unter dem Wettkampfleiter Christian Stahl und der Schiedsrichterin Elfriede Schmid ein abwechslungsreiches Turnier, das vor dem abendlichen Unwetter noch ordnungsgemäß beendet werden konnte. Die Auswertung der Ergebnisse ergab folgende Reihenfolge der teilnehmenden Mannschaften: Den Sieger stellte die Moarschaft des SV Pilgramsberg mit 10:4 Punkten und der Stocknote 2,104 knapp vor SV Ascha mit gleicher Punktzahl und der Stocknote von 1,471 sowie DJK Rattenberg mit 10:4 Punkten und der Stocknote von 1,404. Die Gründungsmannschaft des ESV kam mit einem ausgeglichenen Punktestand von 7:7 auf den 4. Platz. Es folgten der TSV Stallwang mit 6:8 Punkten und der Stocknote 0,925 vor SV Haibach mit gleicher Punktzahl und der Stocknote 0,747. Auf dem 7. Rang sah sich ESV Waltersdorf mit 5:9 Punkten wieder. Am Ende der Ergebnisliste rangierten mit jeweils 4:10 Punkten der EC Burgfalken Falkenfels mit der Stocknote 0,654 und der EV Mitterfels mit der Stocknote 0,628.

Bei der Siegerehrung blickte Peter Vogl auf die 50-jährige Geschichte der Eisstockabteilung zurück. Nach der Gründung durch acht Schützen konnte man bereits im Jahre 1967 die Deutsche Meisterschaft gewinnen. 1980 entstand dann aus dem damaligen EV durch die Aufstellung der Fußballabteilung der heutige ESV. Erster Bürgermeister Hans Sykora gratulierte der Gründungsmannschaft zum 50-jährigen Geburtstag, dem SV Pilgramsberg zum Sieg und den teilnehmenden Mannschaften für ihre Teilnahme. Mit einem kräftigen „Stock heil“ ging die Veranstaltung zum gemütlichen Teil über. Die vorgesehene Segnung des Johannisfeuers durch Pfarrer im Ruhestand Johann Six fiel leider witterungsbedingt buchstäblich ins Wasser.

 

Die Gründungsmannschaft beim Jubiläumsturnier zum 50-jährigen Bestehen Willi Bugl, Peter Schmid, Johann Simeth, Hans Stahl mit 1. Vorsitzenden des ESV Peter Vogl (Mitte)

 


Die Siegermannschaft des SV Pilgramsberg Karl-Heinz Butz, Johannes Schneider, Willi Brandl und Anton Aich mit 1. Vorsitzenden Peter Vogl (li.), Abteilungsleiter Hans Stahl (re.) und Schiedsrichterin Elfriede Schmid
 

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates