logotype

Beitragsarchiv 2016

Sankt Martins Zug 2016

Frieden für die Welt

Am Freitag, den 11.11.2016 feierten auch die Kinder der Kindertagesstätte „St. Jakob“ in Haselbach mit ihren Geschwistern, Eltern, Großeltern und Freunden das Fest des heiligen Martin.
In der sehr zahlreich besuchten Haselbacher Pfarrkirche fand zu Beginn ein Gottesdienst statt. Nach dem Begrüßungslied „Es läuten alle Glocken“, indem die Kinder musikalisch darlegten, dass alle Kinder von Gott immer eingeladen sind, zu ihm zu kommen, hieß  Pater Dominik Daschner alle Gottesdienstbesucher  willkommen.

Nach einem gemeinsamen Gebet und der Lesung trugen die Vorschulkindern in einem Gedicht vor, dass wir Frieden, Glauben, Hoffnung und Liebe für die ganze Welt brauchen, damit Gottes Schöpfung nicht durch Hass und Leid zerbricht. Dass aber auch jeder selbst durch sein Handeln und sein Zusammenleben in der Gesellschaft für den Frieden mitverantwortlich ist, wurde in der Geschichte „Im Martinswald“, die von den Erzieherinnen der Kindertagesstätte, erzählt und gespielt wurde, deutlich. Hier nahm der Fuchs, der im Martinswald lebte zwar alle Annehmlichkeiten und  Hilfen der Waldbewohner an, gab aber nie eine Gegenleistung. Friedlich überzeugten ihn letztendlich aber die Waldtiere, was „teilen“ wirklich bedeutet. Und wenn jeder teilt, kann auch jeder auch „Ein bisschen so wie Martin“ sein. Dieses Lied sangen nun alle mit musikalischer Begleitung.

Nach dem Vaterunser, einem Gebet und dem Segen wurden die leuchtenden selbstgebastelten Laternen der Kinder, die bis jetzt die Kirche mit ihrem Licht erhellt hatte, an die Kinder verteilt.
Von der Kirche zog nun der Laternenzug  angeführt von „St. Martin“ auf einem Pferd zu der Kindertagesstätte. Den  Laternenliedern der Kinder konnte man in Haselbachs Straßen weithin lauschen.

Die freiwillige Feuerwehr  Haselbach hatte nicht nur die Verkehrssicherung des Laternenzuges übernommen, sondern in der Kindertagesstätte bereits ein „Martinsfeuer“ entzündet. Hier wurde zum Gedenken an den heiligen „St. Martin“, von Eltern die Martinlegende aufgeführt und von den Kindern musikalisch untermalt. „St. Martin“ verteilte an alle Kinder anschließend noch vom Elternbeirat der Kindertagesstätte selbstgebackene Martinsgänse. In gemütlicher Runde rund um das Martinsfeuer ließen es sich nun alle kleinen und großen Besucher des Festes bei Glühwein, Punsch, Semmeln, Leberkäs und Plätzchen einfach nur gut gehen und genossen das friedliche Beisammensein in der Gemeinde Haselbach.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates