logotype

Pfarrfest auf dem Rathausplatz

Ein Hoch auf uns und unser Leben

Pfarrfest auf dem Rathausplatz - Festgottesdienst mit dem Kirchenchor – Ehrung für Ehepaar Schötz - “De echtn Hoslbecka” spielten zur Unterhaltung – Trödelmarkt, Familienrallye, Wettbewerbe und Basteln 

Ein buntes Programm bot in diesem Jahr das 35. Pfarrfest. Ein Festgottesdienst, bei dem die musikalische Gestaltung der Liturgie der Kirchenchor unter Leitung von Franz Schötz übernommen hatte, eröffnete den Tag des Pfarrfestes. Pater Dominik Daschner OPraem

stellte den Tag unter das Motto „Liebe und Gemeinschaft“. „Wer liebt, tut einem Anderen nichts Böses“ und „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ waren die Kernaussagen des Evangeliums und seiner Predigt. Zum Abschluss der Messfeier gab Pater Dominik bekannt, dass die Leitung des Kirchenchors nun an Franz Schötz übergegangen sei. Er dankte Xaver Schötz und seiner Frau Maria für jahrzehntelanges Wirken im Kirchenchor und überreichte Urkunden des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer und des Cäcilien-Verbands sowie ein kleines Dankeschön der Pfarrgemeinde. Ein Ständchen des Kirchenchors und eine rote Rose waren das Dankeschön des Chores an seinen bisherigen Leiter. Pater Dominik lud dann alle Kirchenbesucher auf den Rathausplatz ein, um bei angenehmem Wetter das Pfarrfest zu feiern.

Dort war schon alles für das Fest der Pfarrgemeinde hergerichtet. Für die reichhaltige Kuchenbar mit Kuchen, Torten und Schmalzgebäck hatten der Frauenbund mit Amalie Kulzer und die Landfrauen mit Rosi Hainz gesorgt und auch für die Bedienung der Gäste waren sie zuständig. Ein Trödelmarkt mit Bücherflohmarkt von Renate Grimm fand während des gesamten Tages immer wieder Interessenten. Der Schmankerl-Küche von Franz Holmer und Gunda Häuslbetz sowie den Getränken von Josef Steger konnte man nicht

widerstehen und die musikalische Unterhaltung mit Gstanzln durch die Blaskapelle “De echtn Hoslbecka” machte den Tag zu einem fröhlichen und familiären Tag. In den Begrüßungsworten von Simon Haas als stellvertretender Sprecher des Gesamtpfarrgemeinderats kamen Informationen zum Pfarrfesterlös sowie das Festprogramm zur Sprache. Pater Dominik Daschner Opraem, der mittlerweile auf sein zehntes Pfarrfest zurückblicken kann, dankte den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für ihren Einsatz. Mit den Wünschen für einen Tag der guten Gespräche und guter Unterhaltung begannen die Attraktivitäten des Pfarrfestes.

Speziell für die kleinen Christen war für jede Menge Spaß gesorgt. Die Kindertagesstätte St. Jakob bastelte Bänder für Hände und Füße während die Ministranten eine Hüpfburg betrieben. Die Herrnfehlburger “Waldarbeiter” widmete sich dem Element Holz. So mussten in einem Sägewettbewerb exakt 500 g von einer Holzstange abgesägt werden. Hier siegte Angela Frankl und Thomas Breu mit jeweils 510 Gramm vor Simon Haas mit 475 Gramm. Der Trödelmarkt mit Bücherflohmarkt hatte jede Menge an Gegenständen zu bieten und war ständig gut besucht. Ein weiterer Höhepunkt war die Familienrallye. Bei den drei Durchgängen waren jeweils zwei Mannschaften vertreten, die an vier Stationen ihr Wissen und Können zeigen konnten. So musste Holz umgeschichtet, Namen aus der Pfarrgemeinde einem Bild zugeordnet, Tannenzapfen geworfen und 30 Gegenstände gemerkt werden. Alle Teilnehmer erhielten als Dank Preise aus einer Tombola. Dank eines spätsommerlichen Wetters und der reibungslos verlaufenen Organisation konnten Helfer und Teilnehmer am Abend mit einem sehr schön verlaufenen Pfarrfest zufrieden sein.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates