logotype

1130 Stunden Dienst geleistet

1130 Stunden Dienst geleistet



Jahreshauptversammlung der BRK-Bereitschaft – Schwerpunkte sind Seniorenbetreuung, Einsatzübungen und Ausbildung – Xaver Laumer zum Ehrenbereitschaftsleiter und Alois Mandl zum Ehrenausbilder ernannt
 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der BRK-Bereitschaft am Wochenende standen neben dem Bericht über die Aktivitäten seit der letzten Jahreshauptversammlung, der Kassenbericht, die Vorschau auf 2014 sowie Wünsche und Anträge auf der Tagungsordnung. Die Seniorenbetreuung, Teilnahme an den Einsatzübungen mit den Freiwilligen Feuerwehren, Ausbildung an Dienstabenden und gesellschaftliche Aktivitäten waren die wichtigsten Ereignisse. Nach einer Ehrung rundete ein gemeinsames Essen die Versammlung ab.



Nach der Begrüßung besonders der Ehrenmitglieder bat Bereitschaftsleiter Erich Dietl die Schriftführerin Claudia Lehner um ihren Rückblick auf die wesentlichsten Aktivitäten seit März 2013. Es wurden fünf Vorstandschaftssitzungen, sechs Dienstabende, ein Grillfest in Unterwiesing, das traditionelle Preisgrasoberln, sowie eine Nikolausfeier durchgeführt. Die Gestaltung des Seniorennachmittags und die Gratulationen zu besonderen Geburtstagen vervollständigten die eigenen Unternehmungen. Daneben beteiligte man sich an der ZAW-Aktion „Sauber macht lustig“, drei Einsatz-Übungen der Freiwilligen Feuerwehren, an der Fronleichnamsprozession, der Senioren-Schiffsreise des BRK, am Kirchweih-Ausmarsch, am Volkstrauertag und an der Christbaumversteigerung des Patenvereins Ascha. Die Dienstabende hatten unter anderem die Erstellung des Alarmplanes, die Versorgung von Brüchen, illegale Drogen sowie Einsatz bei Großveranstaltungen zum Inhalt. Der sanitätsdienstliche Einsatz beim internationalen Fußballturnier der Wohngruppe und beim Mittelalterfest in Dietersdorf sowie die Unterstützung beim Jugendfest der Freiwilligen Feuerwehr Dachsberg waren besonders erwähnenswert. Der Besuch von Seminaren, die Sanitäts- und Betreuungskurse aber auch das Streichen des Schulungsraum sowie die Beteiligung am Faschingsdienstagumzug als Wagengruppe und im Einsatz der Sanitätsbereitschaft für die Veranstaltung gehörten zu den insgesamt 1130 Stunden, den die Mitglieder ehrenamtlich in den vergangenen 12 Monaten geleistet haben. Erfreulich sei auch, mit Tatjana Karl und Magdalena Schub zwei junge Mitglieder gewonnen zu haben, so dass der Mitgliederbestand nun 76 erreicht habe.

Der Kassenbericht von Kassenwartin Sigrid Fricke wies aus, dass die Ausgaben die Einnahmen leicht übertrafen und so der Kassenbestand etwas abgenommen habe. Die Kassenprüferinnen Anita Schläger und Elke Schub bescheinigten, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt worden sei. Die Entlastung erfolgte durch die anwesenden Mitglieder einstimmig. Erster Bürgermeister Hans Sykora dankte in seinem Grußwort der Bereitschaft für ihre zahlreichen Aktivitäten, insbesondere für ihre ehrenamtliche Tätigkeiten, die Teilnahme an den Einsatzübungen der Feuerwehren sowie die Nachwuchsförderung. „1130 ehrenamtlich geleistete Sunden sind schon ein Haufen Zeug“, so Hans Sykora.

Die stellvertretende Bereitschaftsleiterin Adelheid Mandl trug dann die Vorhaben für die kommenden 12 Monate vor. Sie sehen wieder Dienstabende mit den verschiedensten Themen, Einsatzübungen mit den örtlichen Feuerwehren, Grillfeier, Preisgrasoberln und Weihnachtsfeier sowie Beteiligung an der Fronleichnamsprozession, am Kirta-Auszug und am Volkstrauertag vor. Zur Überraschung überreichte Erich Dietl seinem Vorgänger Franz Xaver Laumer zum Dank und Anerkennung für die langjährige und außerordentliche Leistung in der Bereitschaft Haselbach eine Urkunde anlässlich der Ernennung zum Ehrenbereitschaftsleiter. Dieser bedankte sich, dass dies nur die großartige Unterstützung seiner Vorstandschaft möglich gewesen sei. Alois Mandl erhielt ebenfalls eine Urkunde zum Ehrenausbilder für seine jahrzehntelange Ausbildungstätigkeit in der BRK-Bereitschaft.

Unter Wünsche und Anträge waren keine Wortmeldungen zu verzeichnen, so dass man zum gemeinsamen Abendessen und Gesprächen in kleiner Runde übergehen konnte.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates