logotype

Feuerwehrfest 2014

Freude am Spiel


Die Freiwillige Feuerwehr Haselbach hatte nach dem Gottesdienst anlässlich des Fronleichnamstages zum traditionellen Feuerwehrfest eingeladen. Nachdem die Ortsvereine unter der musikalischen Führung der Blaskapelle “De echtn Hoslbecka” auf dem Rathausplatz eingetroffen waren, begrüßte Erster Bürgermeister Hans Sykora in seiner Eigenschaft als 1. Vorsitzender der FFW Haselbach die Anwesenden und lud sie bei bestem Wetter zu einem gemütlichen Feuerwehrfest ein. Der Erlös sollte für die Beschaffung eines Defibrillators zusammen mit der FFW Daschsberg sowie für die eigene FFW-Jugend bestimmt sein. Nachdem man sich in der Mittagspause an Schmankerln der “FFW-Braterei Stahl/Petschl“ und süffigen Getränken des Getränkemarkts Steger gestärkt hatte, war die Zeit gekommen, etwas gegen die verzehrten Kalorien zu tun.


So konnten sich die Kinder in einer Hüpfburg austoben, als Beifahrer mit dem Feuerwehrfahrzeug eine Ortsrunde drehen oder die ersten Versuche mit einer Kübelspritze unternehmen. Aber auch Wettkampfstationen standen zur Verfügung. Beim Ringewerfen auf Spitzkegel mit verschiedenen Zahlen kam es darauf an, mit fünf Ringen maximal 25 Punkte zu erreichen. Parallel zum Ringewerfen war Baumscheibenschneiden angesagt, wo man einem Musterstück mit 138 Gramm möglichst nahe kommen musste. Nach der Kaffepause mit Kuchen und Torten aus dem Backofen der FFW-Frauen und nachdem die Schmankerl vom Grill ausgegangen waren ging es reibungslos zum gemütlichen Teil über, der sich innerhalb des Carports aber auch außerhalb auf dem Rathausplatz abspielte. Hierbei nahm 2. Vorsitzender der FFW Haselbach Heinrich Stahl auch die Siegerehrung vor. Beim Ringewerfen teilten sich Silvia Hartl und Heinrich Stahl mit jeweils fünf Punkten den ersten Platz. Beim Baumscheibensägen gab es eine sehr enge Entscheidung. Während Richard Hartl jun. mit exakt 138 Gramm einen Volltreffer landete, musste sich Thomas Heigl mit 139 Gramm nur knapp geschlagen geben. Für die Erst- und Zweitplazierten der beiden Wettkämpfe gab es Flüssiges und Gutscheine. Viele Gäste harrten in dem auf Trinktemperatur gebrachten Carport und auf dem Rathausplatz noch bis in die späten Abendstunden bei Barbetrieb und fetziger Musik aus und sorgten so noch für einen langen, gemütlichen Feuerwehrausklang.



 

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates