logotype

Vaterunser Übergabe der 4. Klasse

Es hat sich viel verändert

Vater Unser-Übergabe 4. Klasse – Kinder beteiligen sich aktiv und erhalten Segen für weiteren Lebensweg


Pater Dominik Daschner OPraem erinnerte die Kinder, Eltern und Verwandten sowie zahlreiche Kirchenbesucher daran, dass mit dem Ende der 4. Klasse nicht nur ein Schuljahr zu Ende gehe, sondern ein ganzer Ausbildungsabschnitt beendet werde. Dies markiere aber auch zugleich den Beginn von neuen Herausforderungen.

Nach der Lesung aus dem Buch Jesaja sowie dem Lied „Wer unterm Schutz des Höchsten steht“ verkündigte Pater Dominik das Evangelium nach Lukas mit der Kernaussage „Sorgt euch nicht um Speise und Kleidung“. In einer Rede an die Schüler erinnerte er sie an die letzten vier Jahre, in denen sich bei den Kindern viel verändert habe.

Die Viertklässler wiederum trugen nun Gedanken zu ihren persönlichen Erinnerungen der letzten vier Jahre vor. Jedes Jahr markiere einen anderen Schwerpunkt, vom Rechnen und Schreiben lernen über die Erstkommunion bis hin zu den Grundlagen, die für die weiterführende Schule wichtig sind. Alle diese Gedanken wurden vor dem Altar an einer Pin-Wand angebracht und mit typischen Materialien geschmückt. Für die neuen Aufgaben erbat man den Segen Gottes, der in der Vergangenheit geholfen hat und es auch in Zukunft tun wird.

Nachdem die Kinder ihre Fürbitten vorgetragen hatten, wurden sie durch Pater Dominik einzeln gesegnet und erhielten aus der Hand von Gemeindereferentin Birgit Blatz zum Andenken eine kleine Erinnerung an die Vater Unser-Übergabe.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates