• bachlauf.png
  • bachlauf2.png
  • biber.png
  • eisstock.png
  • fahrradweg.png
  • header2.jpg
  • header5.jpg
  • hochsitz.png
  • kirche.png
  • lichtung.png
  • menach.png
  • nebelmorgen.png
  • reif.png
  • schulstraße.png
  • sonnenaufgang.png
  • sonnenblumen2.png
  • steig.png
  • totentanz.png
  • veteranen.png
  • weiher.png

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Haselbach

Gemeinderat beschließt Abrundungssatzung

Neue Bauflächen im Ortsteil Thurasdorf – Ferienprogramm vorgestellt

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag die Aufstellung einer Einbeziehungssatzung im Ortsteil Thurasdorf beschlossen. Weitere Themen in der Sitzung waren die Planungen für ein Nahwärmenetz im Ortskern sowie die neu gegründete Ersthelfereinheit der Freiwilligen Feuerwehr Haselbach.

Bürgermeister Simon Haas stellte zu Beginn der Sitzung die Planungen für die Einbeziehungssatzung vor, mit der der Ortsteil Thurasdorf im Nordosten abgerundet wird. Nach kurzer Diskussion stimmte der Gemeinderat der Aufstellung einstimmig zu und billigte die Entwurfsunterlagen.

Mit Blick auf die schon in der vorherigen Sitzung beschlossene Bedarfsabfrage für ein Nahwärmenetz im Ortskern befasste sich der Gemeinderat mit einer Reihe von Bürgeranfragen aus anderen Ortsteilen, die ebenfalls Interesse an einem Nahwärmeanschluss signalisierten. Nach ausführlicher Diskussion sprachen sich die Räte schließlich dafür aus, die Bedarfsabfrage vorerst nicht auszuweiten.

Der Grund: Man wolle, so Bürgermeister Haas, „keine falschen Erwartungen wecken“. Zuerst müsse geprüft werden, ob und wo gegebenenfalls ein Wärmenetz überhaupt technisch umzusetzen sei. Anschließend werde sich der Gemeinderat nochmals mit dem Thema befassen. Die Anwohner der Straßen im Umfeld des Ortskerns erhalten hingegen in den kommenden Wochen Post von der Gemeinde, um hier den Bedarf für einen Anschluss zu ermitteln.

Gemeinderatsmitglied und Feuerwehrkommandant Andreas Fischer informierte das Gremium, dass die Aufstellung der First-Responder-Einheit nun abgeschlossen ist. Der Gemeinderat beauftragte die Feuerwehr daraufhin offiziell mit der Wahrnehmung der organisierten Ersthilfe ab 1. Juli. Die Zustimmung des Rettungszweckverbandes hierzu liegt ebenfalls vor.

Jugendsprecher Roland Fischl stellte dem Gemeinderat das Ferienprogramm für die Sommerferien vor, das er gemeinsam mit den Ortsvereinen konzipiert hat. Verteilt über die Ferien gibt es insgesamt neun Veranstaltungen für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen, die vom Schnuppertag bei der Freiwilligen Feuerwehr bis hin zum Freiluftkino am Sportplatz Rogendorf reichen.

Auf Vorschlag von Bürgermeister Haas sprach sich das Gremium nach ausführlicher Diskussion dafür aus, die Kontrolle der gemeindlichen Spielplätze künftig extern durchführen zu lassen. Grund sind zunehmende Haftungsrisiken für die Kommunen aufgrund sich ständig ändernder Anforderungen. In der Sitzung wurden außerdem mehrere Bauanträge gebilligt.

Das Wetter in Haselbach

Öffnungszeiten

Wertstoffhof:
Mittwoch von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr


Pfarrbüro Haselbach:
Dienstag von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Donnerstag von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr
Tel: 09961 / 6133
Fax: 09961 / 700448


VG Mitterfels:

 

Sprechzeiten:

Bürgermeister Haselbach:
Immer Donnerstags von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Rathaus
Immer Dienstags von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr im Rathasu

Haselbach
Landkreis Straubing-Bogen

Straubinger Straße 19
 94354 Haselbach

Tel. 1. BGM Simon Haas
0160 / 99 89 81 60
 

Tel. Rathaus
09961 / 6363

Tel. VG Mitterfels
09961 / 94000