logotype

Beitragsarchiv 2016

Gedenkstein der FFW Haselbach

Gedenkstein gesegnet


Am vergangenen Wochenende hatte die Freiwillige Feuerwehr Haselbach zu einem Gottesdienst mit anschließender Segnung des neuen Gedenksteins beim Feuerwehrhaus eingeladen. Pater Dominik Daschner OPraem eröffnete die Messe mit einer Christusdarstellung auf einer Leinwand und der Frage: „Welche Rolle spielt Christus in meinem Leben?“. Vor der Verlesung des Evangeliums fragten fünf Kinder im Rahmen des Familiengottesdienstes in einem Rollenspiel „Wer ist Jesus?“.

Das Evangelium nach Lukas berichtete über die verschiedenen Auffassungen über die Position Christus in der Gesellschaft und statt der Predigt stellte Gemeindereferentin Birgit Blatz zur selben Frage das Ergebnis ihrer Meinungsumfrage vor, die sie selbst in der 5. Klasse der Grundschule durchgeführt hatte. Nach den Fürbitten, die durch Kinder vorgetragen wurden und der Eucharistiefeier, stellte Liane Thaun-Ecker ihre Gedanken über Jesus dar, der das „sich lieben lassen und lieben“ als den Mittelpunkt seines Wirkens sah.

Nach dem Gottesdienst zogen die FFW Haselbach mit den Ortsvereinen zum Feuerwehrhaus. Erster Bürgermeister und 1. Vorsitzender der FFW Haselbach Johann Sykora stellte in seiner Ansprache heraus, dass der von Anton Decker gespendete Granitstein an die seit der Gründung im Jahre 1872 verstorbenen Mitglieder erinnern soll. Diese hätten getreu dem Leitspruch der Feuerwehren „Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“ oftmals unter Einsatz des eigenen Lebens Hilfe geleistet. Pater Dominik bezeichnete den Stein als Wertschätzung für den freiwilligen Dienst der Feuerwehr in der Dorfgemeinschaft und darüber hinaus. Durch die Segnung des Gedenksteins sollen aber auch alle die gesegnet sein, die in stillem Gebet am Gedenkstein verweilen.

Anschließend segnete Pater Dominik den Gedenkstein und die versammelten Teilnehmer an der Veranstaltung. Danach nahm der 1. Vorstand Johann Sykora das Ehrengedenken vor, das mit dem von der Blaskapelle „De echtn Hoslbecka“ intonierten Bayern-Lied endete. Zum Abschluss der Segnung lud Johann Sykora die Anwesenden zur Teilnahme am Kameradschaftsabend der FFW Haselbach ein, wo man bei Grillschmankerl und Getränken noch weit bis in den nächsten Tag hinein gute Gespräche über den Gedenkstein führen konnte.
 

 

 

Pater Dominik Daschner OPraem bei der Segnung des Gedenksteins der FFW Haselbach

 

Der Gedenkstein nach der Segnung

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates