logotype

Kindergartenfest 2014

Spiel, Spaß und Zirkus Kunterbunt


Sommerfest der Kindertagesstätte St. Jakob – Spiele und Zirkusleben – Förderkreis Kinder e.V. und Elternbeirat engagierten sich  

Am Wochenende (29.6.2014) feierte die Kindertagesstätte St. Jakob ihr traditionelles Sommerfest. Die fleißigen Helferinnen des Kindergartenbeirats hatten zunächst genügend zu tun, den ersten Durst der Teilnehmer mit Getränken und später auch mit Kaffee und Kuchen zu löschen.

Aber auch der Förderkreis Kinder Haselbach e.V. brachte Schmankerl aus Grill und Pfanne wie Schaschlik-Spieße, Würstel und Schupfnudeln problemlos an die hungrigen Mäuler. Leider musste witterungsbedingt die Freiluftaufführung des Zirkus Kunterbunt in die Turnhalle verlegt werden.

Die Leiterin Silke Lehmann nahm dort  ihre Begrüßung vor und leitete als Zirkusdirektorin die Aufführung des Zirkus Kunterbunt. Es gab zunächst den Einzug der als Elefanten, Raubkatzen, Clowns und Zauberer verkleideten Kinder der Kinderkrippe und des Kindergartens sowie ein gemeinsames Lied. Dann bat Silke Lehmann für die folgenden Vorführungen um reichlich Applaus, der das Brot der Künstler sei. Zunächst war die Raubkatzen-Dressur von Marianne Fischl dran. Das Schleichen über einen Schwebebalken gehörte ebenso zum Programm wie der Sprung durch den „brennenden“ Reifen. Als erster Bürgermeister Hans Sykora in die Manege gebeten wurde, um die „Tiere“ zu streicheln erwiderten diese seinen Versuch mit einem wilden Fauchen.
Es folgte die „Elefanten-Nummer“ mit Elke Schwarzfischer. Ihre Tiere zogen ruhig ihre Runden in der Manege. Dann stellten sich die starken Männer und Frauen von Claudia Piendl vor. Zentnerschwere Gewichte scheinbar mühelos in die Höhe zu bringen war ebenso kein Problem wie das Kartoffeldrücken, bei dem Hans Sykora seine ganze Kraft einsetzen musste. Abschließend war der Auftritt der Zauberer und Magiere von Sabine Gruber. Eine Nadel in einen Luftballon zu stecken, ohne dass dieser platzt, war eine Kleinigkeit, genauso wie einen Geldschein verschwinden zu lassen – natürlich alles mit dem Zauberwort „Hokuspokus dreimal schwarzer Kater“.

Die weiteren Zirkusvorführungen spielten sich dann wieder in den Räumen der Kindertagesstätte St. Jakob ab. Ein Auftritt von „Leila“, dem weltberühmten Zirkushund gehörte ebenso dazu wie das Stück „Tierhäuschen“ des Zirkustheaters Karotte. Die Clowns „Melli“ und „Magi“ hatten an Kaffee und Kuchen sowie Getränken ebenso ihre Freude wie die Teilnehmer, die in einem wetterfesten Zelt untergekommen waren. Aber auch die „normalen“ Spielgeräte der Kindertagesstätte waren immer wieder Ziel der Aktivitäten der Kleinen. Danach saß man noch ein paar Stunden zusammen, um das Sommerfest der Kindertagesstätte St. Jakob zu genießen.

2017  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates